Unser Hort
EFöB (Ergänzende Förderung und Betreuung)
Wir betreuen Ihr Kind gerne vor und nach der Schule.

Die Hortkinder haben die Möglichkeit in unserer Mensa eine ausgewogene Mahlzeit einzunehmen, sich in den Freizeitbereichen zu erholen, zu spielen, soziale Kontakte zu ihren Mitschülerinnen und Mitschülern zu festigen, die Hausaufgaben selbstständig oder unter Anleitung der Erzieherinnen und Erzieher zu erledigen oder Arbeitsgemeinschaften zu besuchen.

Unsere Erzieherinnen und Erzieher gestalten für alle Schülerinnen und Schüler den rhythmisierten Schultag und sorgen so für eine ausgewogene Verteilung zwischen Lernen und Entspannung im Schulalltag.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Bildungs- und Erziehungsarbeit, deshalb stehen Ihnen alle Erzieherinnen und Erzieher für Ihre Fragen oder Anregungen gern zur Seite.

Bitte sprechen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Termin unter

030 - 497 99 94 24

Formulare zur Hortanmeldung gibt es bei uns im Sekretariat im 1. Stock. Gern sind wir beim Ausfüllen behilflich. Für Fragen oder Probleme haben wir immer ein offenes Ohr und ganz sicher auch eine Lösung.

Das Team der Erzieherinnen und Erzieher freut sich schon, Sie und Ihr Kind bei uns begrüßen zu können!
Wo finden Sie uns?
Die Kinder werden im Bereich der EFÖB in Gruppenräumen auf 2 Etagen (1. und 4. Etage) in der Zeit von 7.30 – 13.30 Uhr verlässlich betreut.
Die Betreuung im OGB ist von 6.00 – 18.00 möglich und kostenpflichtig.
Die Eltern können zwischen verschiedenen Modulen wählen:
- Frühbetreuung von 6.00-7.30 Uhr
- Hortbetreuung von 13.30-16.00 Uhr
- Spätbetreuung von 16.00-18.00 Uhr.
Die Module sind kombinierbar.
Derzeit haben wir 123 Hortkinder.
Im Außenbereich der Schule können wir zwei Höfe bespielen, den Rollerhof mit Ausleihstation für Roller, Dreiräder, Bällen…
Auf dem Schaukelhof gibt es eine Kletterburg, Schaukeln und Balanciergeräte.
Die alte Turnhalle können wir nach Belegungsplan benutzen.
Ferienbetreuung:
Wir sind mit der Vineta-Grundschule im Ferienverbund. Durch die jahrelange gute Zusammenarbeit kennen die Kinder sich und fühlen sich in der Partnerschule sehr wohl. Am Anfang des Schuljahres erhalten die Eltern die Ferienplanung.
Feriengestaltung
In den Ferien planen wir gemeinsam mit den Kindern Projekte.
Die Winterferien standen unter dem Thema „ Forscherwoche".
Wir waren im Spektrum, wo die Kinder sehr begeistert waren. Es gab Angebote zum Thema „ Brücken und Türme aus Papier", Winterbasteleien, einen Gesundheitstag zum Thema gesunde Ernährung mit selbstgemachtem Obstsalat und Quarkspeise u.v.m.
Unser Team
Im Bereich des EFÖB arbeiten wir täglich daran, unsere Arbeit zu optimieren, zu verbessern und im Team zu evaluieren. Wir arbeiten transparent und stehen im regen Austausch mit Lehrern, Eltern und Kindern.
Um die individuelle, persönliche Entwicklung jedes einzelnen Kindes bestmöglich zu unterstützen, ist die Zusammenarbeit aller Bezugspersonen wichtig und notwendig. Eine intensive Kommunikation ist auch hier unerlässlich und wird bei uns praktiziert. Erster Ansprechpartner für alle Wünsche, Sorgen, Ideen ist der Gruppenerzieher. Für allgemeine und organisatorische Fragen sowie sonstigen Problemlösungen steht die koordinierende Erzieherin gern zur Verfügung.
Elternarbeit
Die Gewährleistung einer guten und zielgerichteten Elternarbeit setzt auch die Teilnahme der Erzieher_innen an den regelmäßigen Elternsprechtagen voraus. Kinder- und Elternnachmittage werden umgesetzt.
Deshalb nehmen Erzieher_innen, wenn möglich, am Elterncafe teil, nutzen feste Gesprächstermine oder kurze Gespräche beim Abholen zum Informationsaustausch mit den Eltern. Außerdem sind die Erzieher_innen in der GEV und anderen Schulgremien und Arbeitsgruppen vertreten.